Herbstzeit ist Apfelzeit!

Die sinnvolle Verwertung des heimischen Streuobstes ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit, um den wertvollen Lebensraum Streuobstwiese langfristig zu nutzen. Derzeit ernten unsere Aktiven täglich Äpfel, die zu Saft oder Apfelkuchen verarbeitet, oder als Tafeläpfel eingelagert werden. Goldrenette, Cox Orange, Horneburger Pfannkuchen, Roter Boskoop und viele weitere alte Sorten werden auf unseren Wiesen in Frankenberg und Röddenau reif.


Große Mengen unserer Äpfel werden immer montags vom Saftmobil auf der Wehrweide zu Saft gepresst und haltbar gemacht. Außerdem besitzen wir auch eine eigene Presse, die wir immer freitags um 17 Uhr in unserer Gruppenstunde betätigen. Pro Durchgang pressen wir 12 Liter Saft, und zum Schluss sind alle mitgebrachten Kanister und Flaschen voll. 

 

Darüber hinaus geben wir handgepflückte Tafeläpfel kistenweise gegen eine Spende ab. Wer Interesse hat, kann sich gerne unter unter frank@naju-frankenberg.de bei uns melden.

Druckversion | Sitemap
© NABU/Naturschutzjugend Frankenberg