NABU/Naturschutzjugend Frankenberg e.V.

 

 

 

Kurzportrait

 

  • als selbständige Jugendgruppe gegründet 1989 nach dem Hessentag in Frankenberg,    

Ziel: Heranführung von Kindern und Jugendlichen an die Natur, Umsetzung praktischer Naturschutzmaßnahmen im Arten- und Biotopschutz, hoher fachlicher Anspruch

  • seit 1993 eigener Gruppenraum mit Nebenräumen und Lager in der Frankenberger Altstadt - zentraler Ausgangspunkt für alle Aktivitäten
  • seit 1995 eingetragener Verein und mittlerweile Grundstückseigentümer von ca. 7 ha Biotopflächen
  • Träger des Europ. Umweltpreises (1988), des Sven-Simon-Preises (1993/1996), des Kreisnaturschutzpreises (1988/2007) und des Integrationspreises des Hessischen Sozialministeriums (2007)

 

Schwerpunktprojekte:

  • Durchführung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen durch Biotopaufwertungen
  • Biotopverbund Röddenauer Hutungen mit Trockenrasenentbuschung und Heideregeneration, Anpflanzung und Pflege von Streuobstwiesen, Feuchtwiesenpflege
  • Langfristige Pflege der Burggärten mit vielen Obstbäumen in der Frankenberger Altstadt
  • Beseitigung des Riesenbärenklaus und Pflege von Kopfweiden
  • Bau und dauerhafte Betreuung von Nisthilfen für Vögel (Schleiereulen, Raufußkauz, Turmfalken, Wasseramsel, Mauersegler, Schwalben, Meisen etc.), Insekten und Fledermäuse
  • Fledermausschutz, z. B. durch Betreuung von Bergwerkstollen und Öffentlichkeitsarbeit in Form von Fledermauserlebnisabenden an Jugendherbergen, Schulen und Zeltplätzen rund um den Edersee
  • Eigene Rinderherde mit Rotem Höhenvieh (bedrohte Haustierrasse) zur Landschaftspflege im Goldbachtal bei Wangershausen
  • Integration von jugendlichen Spätaussiedlern in die aktive Naturschutzarbeit
  • Zusammenarbeit mit dem Berufsförderungswerk des Handwerks, Schulen und Kindergärten

 

Wöchentliche Treffen der Jugendgruppe: Freitags, 17 Uhr, NAJU-Haus

Monatliche Treffen der NABU-Gruppe: 1. Freitag im Monat, 20 Uhr, NAJU-Haus

Treffen der Kindergruppe: einmal monatlich Freitags um 16 Uhr, NAJU-Haus

Monatlicher Rundbrief mit Terminen für Exkursionen und praktische Arbeitseinsätze

Eigene Homepage unter www.naju-frankenberg.de

Aktuell: 350 Mitglieder, davon 90 Jugendliche und rund 60 Aktive

Kontakt: Frank Seumer, Frankenberg, Telefon 06451/21715, Mail: frank@naju-frankenberg.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NABU/Naturschutzjugend Frankenberg